Keine Seiten -Navigation?
Klick bitte auf den Button

Willkommen
in der Spielstunde bei Honey Dream’s

 

 


Mit der Sozialisierung unserer Bichon frisé Welpen geben wir uns die grösste Mühe.
Wir möchten ihnen möglichst viel “Umwelt” und Bewegungsfreiraum  bieten.

 




Unsere Welpen sind ganz hin und weg von dem Bällezelt und Toben wie wild darin.



Wir haben natürlich noch viel mehr Spielzeug unter anderen:
2 Tunnel, eine Balancierplatte, eine Wippe, ein Wackelbrett,  Bällebad, Spielhäuschen, usw.
Damit nichts langweilig wird, wechseln wir öfters die Spielgelegenheiten.


 

 

Bei schönem (vor allem trockenem) Wetter machen die Kleinen unseren Garten unsicher.
Es ist gar nicht so einfach alle unter Kontrolle zu halten.
Wieselflink durchforsten sie jeden Winkel, nichts ist vor ihnen sicher.



 

Der kleine ARA in der Schüssel ist ECHT.
Polly ist 10 Wochen alt, sie ist ein Familienmitglied und wird NICHT gefressen.
Unsere Bichon frisé sind sehr gut sozialisiert, sie würden niemals einem Familienmitglied etwas tun.



Herrchen übt fleissig “Platzmachen”, bei Sultan klappt es sehr gut. Nur unsere Welpen fanden das Spiel doof.
 

 

 

 

 

 

 

Nach dem Spielen werden alle Babys wieder “eingesammelt” und in ihren Welpenauslauf im Haus gebracht.
 


Nach der Spielstunde schlafen alle wie kleine Engelchen ....bis zur nächsten Runde. Dann geht es wieder los und unser Welpenspielplatz erwacht erneut zum Leben.

Wir haben eine Menge Spass mit und an unseren kleinen Rackern.
Wer noch nie Welpen aufgezogen hat, wird dieses Glücksgefühl, das wir empfinden,  warscheinlich nicht nachvollziehen können.


 

Keine Seiten -Navigation?
Klick bitte auf den Button

Kostenlos bei www.tower27.ch

 

Diese Seite wurde zuletzt am 12.09.2010 aktualisiert
sie ist Eigentum  von

Monika & Erwin Sausen, Berlin

Unsere Seiten (alle Fotos und alle Texte)  unterliegen dem Urheberrech
t